Liebe Bürgerinnen und Bürger in Hartenholm,

 

Politische Arbeit ist im Großen, wie im Kleinen: wechselhaft, anspruchsvoll, interessant und fragil. Gilt es doch für wenige gewählte Vertreter/innen einen Konsens zu finden, der Lösungen verspricht. Das ist das Bemühen und Anliegen der CDU-Fraktion in dieser Legislaturperiode. Dabei muss man auch mit unvorhersehbaren Situationen rechnen und sich unter Umständen personell neu finden, so wie jetzt geschehen: Nach dem Rücktritt der Fraktionsvorsitzenden Stephanie Viktorin sind die verbliebenenen CDU-Gemeindevertreter/innen überein gekommen, aus ihren Reihen die parteilose Elfi Saupe (63 Jahre, ehemalige Unternehmerin) zur neuen Fraktonsvorsitzenden zu benennen. Sie ist bereits seit 2016 für die CDU in der Gemeindepolitik aktiv.

„In der Gemeindepolitik sind wir in der Situation, dass wir den Rest der verbleibenden Legislaturperiode  mit nur noch 10 Mitgliedern  – anstatt wie gesetzlich geregelt 13 Mitgliedern – die politischen Aufgaben übernehmen müssen. Dies erfordert von jedem mehr Einsatz. Wir stellen uns dieser Herausforderung, nehmen diese ungewöhnliche Lage an und werden uns auch weiterhin zum Wohle aller Hartenholmerinnen und Hartenholmer einsetzen.“

Für die CDU sitzen Wilhlem Hasenkamp, Melanie Tödt, Elfi Saupe und René Bernklau (Nachrücker für Viktorin) in der Gemeindevertretung. In den Ausschüssen arbeiten weiterhin: Thomas Eidecker, Bernd Poggensee, Claudia Jarck, Norbert Saupe und Meinert Schweim mit.

„Wir werden die anstehenden Projekte begleiten und mit unserer Arbeit, das erledigen, was Sie von uns erwarten. Einfach mal machen!“

 

Ortsverband CDU Hartenholm


Unterstützung für Armin Laschet vor der Wahlarena

Gero und Maren Storjohann mit Junge Union Unterstützern vor der Gollan Werft

 

Gestern Abend hat der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann mit Bundestagskolleginnen und Kollegen, Bildungsministerin Karin Prien und über 100 Unterstützern von der CDU und Jungen Union den CDU Kanzlerkandidaten Armin Laschet vor der Kulturwerft Gollan in Lübeck in Empfang genommen und ihm lautstark Rückendeckung für die Wahlarena gegeben.

„In der Wahlarena hat der Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Westfalen wieder bewiesen, dass er Kanzler kann. Klar, standhaft, empathisch und kompetent hat er die Fragen der Bürgerinnen und Bürger beantwortet und seine Ideen für ein starkes Deutschland aufgezeigt.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Politischer Abend im Dorfgemeinschaftshaus

v.l.n.r.: Wilhelm Hasenkamp, Melanie Tödt, Elfi Saupe und Ole Christopher Plambeck.

Die CDU-Fraktion Hartenholm hatte zum politischen Stelldichein mit Umtrunk und Schnittchen geladen. Die frischgekürte Fraktionsvorsitzende Elfi Saupe (2.v.r.) begrüßte rund 20 Personen im Dorfgemeinschaftshaus und freute sich besonders, dass CDU-Landtagsabgeordneter Ole Christopher Plambeck der Einladung gefolgt war, um ein paar Informationen aus der Landespolitik an die Gäste weiter zu geben.

Die örtliche CDU-Mannschaft gab mit Wilhelm Hasenkamp (Finanzen, Bauen und Wegeausschuss), Melanie Tödt (Soziales, Kultur- und Öffentlichkeit), Elfi Saupe (Kultur, Öffentlichkeit und Soziales), sowie den bürgerlichen Mitgliedern Thomas Eidecker (Bauen), Bernd Poggensee (Wege) und Norbert Saupe (Finanzen), Rede und Antwort.

Zunächst berichtete Plambeck über Themen, die aktuell auf Landesebene politische Relevanz haben. So erfuhren die Anwesenden, dass die CDU sich für weitere Entlastungen bei der Grundsteuer stark macht und den Ausbau von Radwegen forcieren möchte.

Hasenkamp klärte über die finanzielle Situation in der Gemeinde auf. Viele Projekte sind geplant, einige konnten – unter anderem auch durch Corona – noch nicht vollendet werden. Immerhin wurde dieses Jahr endlich das neue Dörps- und Sprüttenhuus in Betrieb genommen und das Neubaugebiet an der Fuhlenrüer Straße ist in Vorbereitung.

Einige junge anwesende Mütter interessierte vor allem, was die Gemeinde plant, um die unbefriedigende Kita-Situation im Ort zu verbessern. Hier erklärte Hasenkamp, dass mehrere Lösungsansätze vorliegen.

Aktuell soll, nachdem viele vorherige Pläne sich zerschlugen, ab Ende des September das Dorfgemeinschaftshaus umgebaut werden, dass dann ab Dezember einer Kindergartengruppe zur Verfügung gestellt werden soll. Dieses ist als Übergangslösung bis zur Fertigstellung des geplanten Erweiterungsbaus des vorhandenen Waldkindergartens gedacht.

Unter den Gästen war auch CDU-Altbürgermeister Burkhard Fallmeier, der in direkter Frage an Ole Plambeck, bürokratischen Stolpersteine benannte: „Warum ist es noch nicht einmal möglich, kurzfristig einen Bauwagen für den Waldkindergarten zu genehmigen, der lediglich bei schlechtem Wetter als Unterstand dienen soll?“

Auch Windkraftgegner kamen zu Wort. Windkrafträder sollen an der Gemeindegrenze Hartenholm entstehen, das  ist durch die Landesregierung entschieden worden. Die von der CDU ursprünglich geforderten 1200 Meter Abstand wurden zugunsten des Koalitionspartners Bündnis 90/die Grünen auf 1000 Meter verringert und sollen nun in einem – wie die Windkraftgegner meinen – schützungswerten Gebiet entstehen.

Weitere Themen waren Straßensanierung, Unterbringung von Asylbewerbern und Bauprojekte.

Nach anderthalb Stunden gab es Schnittchen und Getränke und man tauschte sich in kleinen Runden aus. Alles in allem eine gelungene Veranstaltung, die es wert ist, bald einmal wiederholt zu werden.

Veröffentlicht unter Allgemein |

2. TV Triell am Sonntag

Zum Video bitte Foto anklicken

Kanzlerkandidat Armin Laschet wird im zweiten TV-Triell deutlich machen, dass es CDU und CSU sind, die unser Land auf Kurs halten. Seien Sie dabei!
Das zweite TV-Triell zur Bundestagswahl 2021
Sonntag, 12. September um 20:15 Uhr
live bei ARD und ZDF

Es kommt auf die CDU an. Wer Wirtschaftskraft statt Wirtschaftskrise will, Aufschwung statt Abschwung und Entlastungen für Familien statt immer neuer Belastungen, der muss am 26. September mit beiden Stimmen CDU wählen.

Veröffentlicht unter Allgemein |