Förderung der Ausbildung von Kindertagespflegepersonen

Aktive Förderung von Kindertagespflegepersonen (KTPP)

In der Gemeindevertretersitzung vom März 2021 wurde einstimmig dem Antrag der CDU-Fraktion zugestimmt, Kindertagespflegepersonen für Hartenholm anzuwerben und deren Ausbildung zu bezuschussen, um die Betreuungssituation zu verbessern.

Mit der Kita Reform 2020 wurden die Betreuungsformen Kindertagesstätte und Kindertagespflege gleichberechtigt nebeneinander gestellt. Kindertagespflege ist die regelmäßige Betreuung von Kindern durch geeignete Kindertagespflegepersonen innerhalb ihres Elternhauses oder im Haushalt einer Pflegeperson. Qualifizierte Kindertagespflegepersonen dürfen bis zu zehn Kinder im Alter von 0 bis 14 Jahren im eigenen Haushalt betreuen. Um eine Entspannung der aktuellen Betreuungssituation in Hartenholm zu erreichen, unterstützt die CDU-Fraktion die Förderung von Kindertagespflegepersonen in Hartenholm.

Da die Gemeinde Hartenholm derzeit über keine qualifizierte KTPP verfügt, befürwortet die CDU-Fraktion das Anwerben von Kindertagespflegepersonen und reichte einen entsprechenden Antrag in der Gemeindevertretung ein. Anreiz zur Anwerbung soll die Subvention der Ausbildung zur qualifizierten Kindertagespflegeperson sein.

Eine Qualifizierung entsprechend der bundesweiten Qualitätsstandards kostet zwischen 850 € und 1.000 €. Diese Qualifizierungsmaßnahme wird vom Land Schleswig-Holstein mit 400 € und vom Kreis Segeberg mit 200 € finanziell unterstützt. Folglich bleibt ein zu deckender Betrag von max. 400 € übrig. Zur Steigerung der Attraktivität, die Befähigung zur KTPP zu erwerben, regt die CDU-Fraktion an, den Differenzbetrag von max. 400 € für die in Hartenholm wohnhaften Interessenten vollumfänglich zu subventionieren. Zusammenfassend stellte die CDU-Fraktion den Antrag, Kindertagespflegepersonen in Hartenholm anzuwerben und als finanziellen Anreiz die Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson zu bezuschussen.

Interessierte bekommen nähere Informationen unter kontakt@hartenholm.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.